ERP-Informationen für Managemententscheidungen

Interessententag APplus: Erfahrungsaustausch bei Worthmann Maschinenbau


  • 03.06.2015
  • Karlsruhe
  • geschätzte Lesezeit: 2:21 min

Ein wichtiger Bestandteil der Digitalisierung von Unternehmensprozessen sind die wertvollen Daten, die infolgedessen gesammelt werden können. Mittels innovativer ERP-Systeme lassen sich diese zu Informationen verdichten und können so für wichtige Managemententscheidungen eine aussagekräftige Basis bilden. Auf dem Interessententag APplus, der ERPII-Lösung von Asseco Solutions, am 6. Mai 2015 beim Anwenderunternehmen Worthmann Maschinenbau in Barßel-Harkebrügge wurde dies als Hauptthema behandelt.

Die APplus-Interessententage werden bewusst bei Kunden der Software-Lösung ausgerichtet. Dies ermöglicht den Teilnehmern einen Einblick in den Auswahlprozess, der zur Entscheidung des Unternehmens für die ERPII-Lösung von Asseco Solutions geführt hat, sowie worin der tägliche Nutzen liegt. Im Falle von Worthmann Maschinenbau besteht bereits eine langjährige Geschäftsbeziehung zu dem Software-Unternehmen – die Vorgängerversion von APplus kam bereits erfolgreich zum Einsatz. An der neuen ERP-Lösung schätzt Worthmann vor allem die moderne Architektur und Technologie, die auch mobile Szenarien unterstützt und keine Installation auf Client-Rechnern erfordert. Ein Wechsel zwischen unterschiedlichen Applikationen fällt weg, da eine gemeinsame Datenbasis für alle Module zur Verfügung steht. Hierdurch sind keine Integrationen innerhalb des Systems erforderlich. Bei Worthmann Maschinenbau kommt APplus in mehreren Gebieten zum Einsatz: Die technische und kaufmännische Auftragsabwicklung und der automatisierte Austausch für die Daten von insgesamt drei Mandanten wird ebenso über APplus abgewickelt wie der automatisierte Datenaustausch mit dem CAD-System.

Der Unternehmenschef Frank Worthmann sieht jedoch den größten Nutzen in den managementrelevanten Informationen, die mittels APplus aus den digitalisierten Prozessen generiert werden können: „Dank APplus kann ich auf Knopfdruck sehr detailliert sehen, welche Kosten für unsere laufenden Aufträge bisher angefallen sind. Das ist für uns im Bereich Sondermaschinenbau besonders wichtig, um bei umfangreichen Projekten mögliche Budgetabweichungen schon im Vorfeld zu erkennen.“

Fragestunde rund um die Anwendung APplus

Im Rahmen der Interessentenveranstaltung von Asseco Solutions fand eine offene Frage- und Antwortstunde statt, an der explizit keine Mitarbeiter des Softwareanbieters teilnahmen. In dieser fast dreiviertelstündigen Runde wurden viele Themen, die den insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wichtig waren, offen angesprochen.

ERP-Lösung APplus für smarte Fabriken

APplus ist aktuell in der Version 6.2 erhältlich. Speziell bei Automobilzulieferern, aber generell in komplexen Einsatzgebieten, ermöglicht die ERP-Lösung produktivere und effizientere Geschäftsabläufe. Mit der aktuellen Version wurde der Funktionsumfang erweitert: Dem Nutzer stehen ein integriertes MES-System sowie umfangreiche Möglichkeiten der Parametrisierung zur Verfügung. Hiermit hat der ERP-Spezialist für den Mittelstand die Grundlage geschaffen, um Maschinendaten in der Cloud auszutauschen. Eine Probephase läuft aktuell bereits mit entsprechenden Kundenszenarien.