Asseco-Kunde überzeugt durch Innovationskraft und Regionalität

Kaffeemaschinen­spezialist Thermoplan mit Schweizer Innovationspreis ausgezeichnet


  • 10.08.2016
  • Karlsruhe
  • geschätzte Lesezeit: 2:20 min

Kaffeemaschinen, die ihren Vorrat an Kaffeebohnen selbstständig überwachen oder melden, wenn eine Störung vorliegt – beim Schweizer Hersteller professioneller Kaffeevollautomaten für Industrie und Gastronomie Thermoplan sind Szenarien wie diese keine Zukunftsmusik mehr. Gemeinsam mit dem ERP-Anbieter Asseco Solutions etwa arbeitet der Kaffeemaschinenspezialist aus Weggis bereits seit einiger Zeit an entsprechenden Pilotprojekten zu Industrie-4.0-Trendthemen wie Predictive Maintenance oder der intelligenten Vernetzung von Maschinen. Aufgrund der strategischen Bedeutung, die Thermoplan der Entwicklung solcher Innovationen bemisst, wurde das Unternehmen im Juni mit dem Schweizer Unternehmerpreis „Prix SVC Zentralschweiz 2016“ ausgezeichnet, dem renommierten Innovations-Award des Schweizer Non-Profit-Vereins Swiss Venture Club.

Insgesamt 90 nominierte Unternehmen standen bei der diesjährigen Preisverleihung zur Auswahl und wurden im Rahmen eines mehrstufigen Selektionsprozesses von der elfköpfigen Expertenjury des Swiss Venture Clubs sowohl auf Basis harter als auch weicher Kriterien hin bewertet. Ausgezeichnet wurden schließlich diejenigen, die durch ihre Produkte und Innovationen, ihre Firmenkultur, die Qualität der Mitarbeiter und des Managements sowie nachhaltigen Erfolg herausragten. Vor diesem Hintergrund konnte Thermoplan die Jury überzeugen: Das Unternehmen zeichne sich vor allem durch seine „gelebte Schweizer Qualität“ und die „große Innovationskraft“ aus sowie seine Verbundenheit zum Hochpreisstandort Schweiz, auf den Thermoplan trotz eines Exportanteils von rund 98 Prozent sowohl für Forschung als auch Produktion nach wie vor setze.

Kombiniertes Know-how fördert Innovationen

„Auch wir möchten Thermoplan herzlich zu diesem tollen Erfolg gratulieren. Um im heutigen Wettbewerb bestehen zu können, ist es unerlässlich, seiner Branche immer einen Schritt voraus zu sein – und dafür sorgt Thermoplan durch immer neue Innovationen, gerade im Bereich der vernetzten Fabrik. Daher ist es uns eine ganz besondere Freude, unseren langjährigen Kunden auf diesem Weg zu unterstützen und durch die Bündelung unserer Innovationskraft auch weiterhin neuartige Ideen und Lösungen für das zukünftige Geschäft von Thermoplan zu entwickeln. Von der Kombination unseres Know-hows profitieren wir gegenseitig.“

Mario Deicher
Managing Director der Schweizer Niederlassung der Asseco Solutions

Bereits seit 2007 bildet Thermoplan seine Geschäftsprozesse mithilfe der Asseco-Lösung APplus ab. Gemeinsam arbeiten die beiden Unternehmen kontinuierlich an der Optimierung der Abläufe bei Thermoplan, sodass dem Unternehmen auch zukünftig genügend freie Ressourcen für die Weiterentwicklung seiner Produkte und Technologien zur Verfügung stehen. So planen Thermoplan und Asseco aktuell die Einführung einer intelligenten Feinplanungslösung für noch effizientere Produktionsprozesse sowie einer Mobility-Lösung zur standortunabhängigen Lagerverwaltung.