ERP-Glossar

Alle Fachbegriffe zum Thema ERP-Software leicht verständlich zum Nachschlagen.
Feinplanung bezeichnet die detaillierte Planung von Projekten. In produzierenden Unternehmen ist sie Teil der Produktionsplanung und -steuerung (PPS) im ERP. Sie dient dazu, sämtliche Fertigungsvorgänge Schritt für Schritt bis ins kleinste Detail zu planen – mit dem Ziel, die gesamte Wertschöpfungskette zu optimieren. Durch die präzise Definition von Merkmalen, wie Zielen, Beschränkungen und Alternativen, unterstützt sie die Nutzensteigerung von Produktionsprozessen.
Die Produktionsplanung und -steuerung (PPS) befasst sich mit der Steuerung, Planung und Kontrolle aller Prozesse, die bei der Waren- und Güterfertigung anfallen. Sie ist ein unverzichtbares Instrument für produzierende Unternehmen. Ihr Ziel ist es, den gesamten Produktionsablauf möglichst effizient und reibungslos zu gestalten. Dabei wird die PPS in der Regel von einem computergestützten PPS-System unterstützt. Heutzutage findet die Produktionsplanung und Produktionssteuerung mit dem ERP-System statt. Aus geschichtlicher Sicht kann sie jedoch als Vorgänger moderner ERP-Systeme betrachtet werden.
whitepaper-erp-gesamtprozess-die-erp-einfuehrung-von-bis-z

Mehr ERP-Wissen: Ihr kostenloses Whitepaper.

Lernen Sie, wie Sie Ihr ERP-Projekt richtig angehen und alle Beteiligten bei der Planung einbinden.