Für die Arbeit im Home Office und mobile Mitarbeiter wie z.B. im Außendienst oder Service sind flexible ERP-Systeme gefragt. Umfragen belegen, dass Anwender beim Thema Mobilität das größte Entwicklungspotential sehen. Und das zu recht. Nachfolgend stellen wir Ihnen 7 Gründe vor, weshalb ein mobiles ERP die Produktivität steigert.

Lernen Sie, warum Sie bei Ihrer Entscheidung die Anwenderfreundlichkeit des ERP-Systems beachten sollten.

Mobiles ERP – was bedeutet dies konkret?

Ein mobiles ERP-System bietet die Möglichkeit, flexibel und ortsunabhängig auf Daten und Unternehmensprozesse zuzugreifen. Für die cloudbasierte ERP-Lösung stehen Benutzeroberflächen für Smartphones, Tablets oder Notebooks zur Verfügung.

Sollte unterwegs einmal keine aktive Verbindung bestehen, wird nahtlos in den Offline-Modus gewechselt. Dabei werden nur die Daten aus dem ERP-System auf dem Gerät vorgehalten, welche für die mobilen Unternehmensprozesse benötigt werden.

Auf einen Blick: 7 Gründe, weshalb ein mobiles ERP die Produktivität steigert

Ein mobiles ERP:

  1. löst Probleme deutlich flexibler,
  2. steigert die Zufriedenheit Ihrer Kunden,
  3. verbessert durch Webtechnologien wie HTML 5 und Responsive Design die Usability,
  4. schafft Wettbewerbsvorteile durch eine schnellere Informationsverteilung,
  5. erhöht die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter,
  6. befreit Sie von der Zettelwirtschaft,
  7. und ermöglich Ihnen, schneller Entscheidungen zu treffen.

Die Vorteile eines mobilen ERP-Systems hängen in vielen Punkten zusammen. Die Aufzählung ist deshalb nicht hierarchisch. Stattdessen werden besonders eng zusammenhängende Punkte nacheinander ausgeführt.

1. Lösen Sie Probleme deutlich flexibler

Nutzer von mobilen ERP-Systemen können eigenständig entscheiden, von wo sie auf diese zugreifen. Außendienstmitarbeiter haben so ständigen Zugriff auf beispielsweise die aktuellsten Preise, Verträge und Auswertungen.

Auch im Lager können Informationen über ein mobiles Endgerät an genau die Stellen geschickt werden, wo sie benötigt werden. Verbundene Buchungen werden nicht mehr nach, sondern parallel zu den Materialbewegungen durchgeführt.

Ein mobiles ERP-System steigert so die Flexibilität. Dies wirkt sich besonders vorteilhaft aus, wenn dringende Probleme durch spontane Datenabfragen ortsunabhängig geklärt werden können.

2. Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden

Mobile ERP-Lösungen sind eine große Hilfe bei Kunden vor Ort. Zwei Beispiele wurden oben bereits genannt – Nennung von Preisen und Einsicht in Verträge. Bei der Nutzung einer mobilen ERP-Lösung haben Sales-Mitarbeiter grundsätzlich immer und überall Einsicht in die aktuellsten Kundendaten. Somit können sie spezifisiche Auskünfte geben und schnell Fragen beantwortet. Dies steigert die Kundenzufriedenheit spürbar.

3. Verbessern Sie durch Webtechnologien wie HTML 5 und Responsive Design die Usability

Das ERP steuert als Unternehmenscockpit zahlreiche Aufgaben und Prozesse. Es bietet zudem Zugriff auf alle integrierten Subsysteme. Daher kann es schnell komplex werden. Eine gute Usability ist somit essentiell.

Mobile ERP-Systeme beruhen auf Webtechnologien und responsive Design – und sind somit nutzerfreundlicher

Für mobile Lösungen kommen moderne Webtechnologien auf Basis von HTML 5 zum Einsatz. Durch Responsive Design wird immer für die optimale Bedienung gesorgt – unabhängig von Größe oder Auflösung des Bildschirms. Bedienelemente passen sich automatisch dem Format, aber auch in ihrer Funktion den jeweiligen Eigenschaften des mobilen Endgerätes an.

Vielen Anwendern fällt durch die klare Struktur und das schlanke Design die Nutzung eines mobilen ERPs leichter.

4. Schaffen Sie Wettbewerbsvorteile durch eine schnellere Informationsverteilung

Durch ein mobiles ERP-System lassen sich relevante Informationen schneller an die Adressaten verteilen. Hierdurch kann sich Ihre Firma Wettbewerbsvorteile erarbeiten. Je schneller Ihre Mitarbeiter alle benötigten Daten haben, desto rascher können sie reagieren.

5. Erhöhen Sie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter

„Die Effizienz Ihres Betriebs lässt sich durch ein mobiles ERP durchschnittlich um 20 Prozent steigern.“

Klicken und mit Ihren Kollegen teilen:

Dies macht Ihre Firma nicht nur erfolgreicher. Eine reibungslose und gelungene Arbeit steigert auch die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter. Denn diese können einfach und flexibel ihre Arbeit im ERP-System durchführen. Dadurch entsteht weniger Frust – bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität.

6. Befreien Sie sich von der Zettelwirtschaft

Dieser Punkt ist ein weiteres Beispiel dafür, weshalb Mitarbeiter durch ein mobiles ERP effizienter arbeiten. Was früher auf Papier geschrieben und im Büro nachgetragen werden musste, lässt sich nun direkt im System vermerken. Das gilt zum Beispiel für den Besuch bei Kunden.

Durch eine mobile ERP-Software müssen Ihre Mitarbeiter nicht mehr auf Papier mitschreiben. Sie können die Wünsche und Kommentare der Kunden direkt im System eintragen. Die ungeliebte Schreibarbeit wird deutlich reduziert. Gleichzeitig sind die Informationen für alle Kollegen umgehend abrufbar und verschwinden nicht im Zettelchaos.

7. Treffen Sie schnellere Entscheidungen

Durch die Flexibilität und Mobilität der Mitarbeiter fließen den Entscheidern schneller die wesentlichen Informationen zu. So können diese besser Entscheidungen treffen. Dadurch erhöht sich ebenfalls die Produktivität: Beispielswiese werden Prozesslücken schneller erkannt und können geschlossen werden.

Mobiles ERP und Datensicherheit

Die oben genannten 7 Vorteile zeigen, dass sich der Einsatz eines mobilen ERP-Systems lohnt. Warum sind Firmen dennoch skeptisch? Diese Zweifel beruhen auf der Datensicherheit. Schließlich können die ERP-Daten von Mobilgeräten abgerufen werden. Durch Cloud-Lösungen sind diese Ängste jedoch überflüssig. Alle Verbindungen sind verschlüsselt. Auf den Endgeräten werden keine sensiblen Daten gespeichert. Zwei-Faktor-Authentifizierungen schützen zudem vor dem Zugriff durch Dritte.

Fazit: Steigern Sie die Produktivität durch den Einsatz eines mobilen ERPs

Ein mobiles ERP lohnt sich. Es wirkt sich in vielen Bereichen sehr positiv auf die Produktivität aus. Zweifel bezüglich Datensicherheit sind durch die technische Entwicklung überholt.

Einen Überblick über weitere Funktionen, die ein effizientes ERP-System auszeichnen, erhalten Sie in unserem Whitepaper: „So erkennen Sie als Nutzer auf Anhieb ein gutes ERP-System“.