Personalwirtschaft als Funktionsbereich eines ERP-Systems

11.04.2017 Lesezeit: 1 Min.
Asseco Solutions
Asseco Solutions
Seit mehr als 25 Jahren Pionier in der IT-Branche.

Zur Personalwirtschaft – auch Personalmanagement oder Personalwesen genannt – gehören alle Unternehmenseinheiten, die mit den Mitarbeitern befasst sind. Sie ist ein wichtiges Werkzeug der Unternehmensführung. Zu ihren Aufgaben zählen die Personalsuche, -verwaltung und -entwicklung sowie die Entlohnung der Mitarbeiter. Ein ERP-System verknüpft nahtlos Personalverfügbarkeit und Kapazitätsplanung und unterstützt das Personalmanagement dabei, ein ganzheitliches Personalinformationssystem aufzubauen.

Teilbereiche der Personalwirtschaft

Im Fokus der Personalwirtschaft stehen die Personalplanung und der zielorientierte Personaleinsatz. Darunter fällt auch die Ermittlung des zukünftigen Personalbedarfs. Sie beschäftigt sich mit der Frage, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Anzahl Mitarbeiter mit bestimmten Fähigkeiten in den verschiedenen Bereichen benötigt werden. Die Personalplanung stellt sicher, dass genug personelle Ressourcen vorhanden sind, um die betrieblichen Funktionen zu erfüllen.

Die administrativen Aufgaben der Personalwirtschaft fallen in den Bereich der Personalverwaltung. Hierzu gehören beispielsweise die Führung von Personalakten, die Abwicklung von Ein- und Austritten sowie die Entgeltabrechnung. Eine bedeutende Rolle spielt auch die Personalentwicklung. Durch Fortbildungen oder Coachings können die Mitarbeiter zusätzliche Fähigkeiten erlangen und neuen Aufgabenbereichen zugeteilt werden. Neueinstellungen und damit verbundene Kosten lassen sich auf diese Weise vermeiden. Zudem erhöhen entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen die Arbeitsqualität des Personals und tragen so zur Steigerung der Wertschöpfung bei.

ERP-Systeme übernehmen Aufgaben des Personalmanagements

ERP-Systeme bilden sämtliche Unternehmensbereiche auf einer einzigen Plattform ab und liefern Informationen und Daten in Echtzeit. Prozesse werden bereichs- und unternehmensübergreifend miteinander verwoben. Zu den Hauptbestandteilen einer modernen ERP-Lösung gehören vielfältige Funktionen der Personalwirtschaft. Durch ihren Einsatz lassen sich zahlreiche Prozesse in diesem Bereich optimieren und automatisieren.

Die Software ermöglicht es, alle Mitarbeiterdaten an einem zentralen Ort zu verwalten. Besonders die Personalzeiterfassung stellt Unternehmen immer wieder vor Herausforderungen. Professionelle ERP-Lösungen sind in der Lage, individuelle und flexible Zeit-, Schicht- und Abrechnungsmodelle abzubilden. Aufgaben, die mit Löhnen und Gehältern verbunden sind, lassen sich effizienter abwickeln: Ein ERP-System verkürzt Routinearbeiten, senkt Verfahrenskosten und vereinfacht Abrechnungsverfahren.

Schlagwörter:

#

Mehr ERP-Wissen:
Ihr kostenloses Whitepaper.

Erfahren Sie in dem kostenlosen Whitepaper, wie der gesamte Prozess einer ERP-Einführung aussieht.

Zum kostenlosen Whitepaper