Komplexe Abläufe und große Datenmengen optimal zu vernetzen ist eine Aufgabe, die ein moderne Softwarelösungen fordert. Besonders in der Serienfertigung kann ein ERP-System dabei den spezifischen Branchenanforderungen optimal entsprechen. So können Qualitätsmerkmale wie zum Beispiel die Liefertreue aufgrund der Transparenz durch einen ERP-Einsatz deutlich leichter erreicht werden. Grundlage dafür sind die hochwertigen Stammdaten, die Ihnen mithilfe von Stücklisten oder Arbeitsplänen eine optimale Fertigungssteuerung ermöglichen. Aber welche Funktionen sollte Ihnen Ihre Lösung anbieten? Wir besprechen die wichtigsten Bereiche, die Ihr ERP-System in der Serienfertigung abbilden sollte.

James berechnet Ihnen anhand Ihrer Angaben die benötigten personellen Ressourcen für Ihr ERP-Projekt.

1. Eine hervorragende Feinplanung

Einer der wichtigsten Bereiche für die Serienfertigung ist die Feinplanung. Diese muss korrekt in Ihrem ERP-System dargestellt werden. Das ermöglicht es Ihnen, Lieferketten ganzheitlich zu planen und zu verwalten. Nachfolgende Schritte wie die Disposition oder Bestellvorschläge werden im ERP automatisiert erzeugt und abgebildet.

Einen umfassenden Überblick verschafft Ihnen eine Plantafel, welche alle Aufträge und Arbeitsvorgänge grafisch darstellt. So lassen sich aktuelle Kapazitäten und Vorgänge mit einem kurzen Blick erfassen.

„Dank der Übersicht über alle entsprechenden Ressourcen können Sie flexibel auf Nachfrageschwankungen oder Engpässe reagieren. „

Klicken und mit Ihren Kollegen teilen:

Ein modernes ERP-System kann die Produktivität Ihrer Fertigung durch diese sorgfältige Abstimmung der Prozesse also erheblich verbessern.

2. Die richtige Werkstattsteuerung

Mit einem modernen ERP-System haben Sie alle Informationen über Arbeitsvorgänge, Materialien, Kapazitäten und Personal zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Die Software kann Sie bei der Auftragsbearbeitung unterstützten. Disponent und andere Mitarbeitende haben individuelle Zugriffsmöglichkeiten. Der Disponent kann zum Beispiel über das ERP-System die Verfügbarkeit des benötigten Materials und die Kapazitätssituation einsehen. Die Mitarbeiter*innen erhalten hingegen Auskunft über die auszuführenden Tätigkeiten und die entsprechend benötigten Materialien.

3. Eine effiziente Betriebsdatenerfassung

Die zentrale Erfassung aller betriebsrelevanten Daten ist eine Leistung, welche branchenübergreifend an einem ERP-System wertgeschätzt wird. In der Serienfertigung ist besonders die lückenlose Auftrags- und Personaldatenerfassung relevant. Jede Komponente kann auf Ihren aktuellen Istzustand geprüft werden. Mit dieser umfassende Datenbasis sind Sie in der Lage, prozessübergreifende Fragen in kürzester Zeit zu beantworten.

Ein ERP-System in der Serienfertigung kann Ihnen effektive Vorteile bringen.
Ein ERP-System in der Serienfertigung kann Ihnen effektive Vorteile bringen.

Um die Datenerfassung technisch zu ermöglichen, werden Industrieterminals eingesetzt. Eine andere Option stellt die Implementierung einer PC-gestützten Erfassungsmaske mit Internetzugriff dar.

4. Die übersichtliche Auftragsverfolgung

Auch die effiziente und übersichtliche Auftragsverfolgung sollte ein Teil Ihrer ERP-Lösung in der Serienfertigung sein. Status und Fortschritt des entsprechenden Fertigungsauftrags können beispielsweise anhand von Ampeln dargestellt werden. Verzüge sind so leicht zu erkennen und die Reaktionszeiten dementsprechend verkürzt. Aber auch die personalisierte Vorratsansicht für Ihre Mitarbeitenden im „User-Centric“-Portal ist ein entscheidender Beitrag zu mehr Kontrolle, der sich auszahlt.

5. Ein effizientes EDI-Verfahren

Auch Prozesse, die außenstehende Zulieferer einschließen, lassen sich in Ihrem modernen ERP-System abbilden. An dieser Stelle kommt ein elektronisches Datenübermittlungsverfahren (EDI) zum Einsatz. Dieses ist Teil Ihrer Softwarelösung. Je nach benötigtem Standard und Kommunikationsverfahren ist bei EDI viel Flexibilität erforderlich, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Ein modernes ERP kann flexibel und individuell mit zusätzlichen Funktionen erweitert werden.
Ein modernes ERP kann flexibel und individuell mit zusätzlichen Funktionen erweitert werden.

Als Lösung ist in APplus der XML-basierte Business Integration Server der SEEBURGER AG integriert. Alternativ kann auch die Plattform myOpenFactory genutzt werden. So profitieren Sie von hoher Transparenz, Sicherheit und schnellen Reaktionszeiten.

Mit Ihrer modernen ERP-Lösung haben Sie alles im Blick

Das richtige ERP-System bildet alle für Sie relevanten Abläufe flächendeckend ab. Sie können Ressourcen und Prozesse optimal steuern und somit ein höheres Niveau bei Liefertreue und Qualitätsmanagement erreichen und garantieren.

Wir wissen, wie anspruchsvoll eine ERP-Projektplanung zu Beginn aussehen kann. Damit Sie stets bestens beraten sind, haben wir unseren ERP-Butler James ins Leben gerufen. Er ist ein kostenloser interaktiver Projektrechner, der Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite steht. Probieren Sie ihn aus!