Nichts im Büroalltag frustriert mehr als komplizierte und starre Prozesse. Dabei bieten modernste Ansätze außerordentlich viele Chancen für mittelständische Unternehmen, Prozesse individualisiert zu optimieren. Erzielen Sie mehr Flexibilität, Kontrolle und Effizienz – alles möglich mithilfe eines ERP-Systems, welches effiziente Bedienbarkeit auch ohne Vorwissen erlaubt. Aber was zeichnet ein solches intuitives ERP aus, und mit welchen konkreten Funktionen überzeugt es seine User?

James berechnet Ihnen anhand Ihrer Angaben die benötigten personellen Ressourcen für Ihr ERP-Projekt.

So optimiert ein intuitives ERP-System Ihren Arbeitsalltag?

Bei einem intuitiven ERP handelt es sich um ein System, welches Individualität großschreibt. Die abgebildeten Prozesse und Seitenstrukturen sind anpassbar. Des Weiteren zeichnet es sich auch durch eine technisch flexible Anpassbarkeit aus. Dadurch kann es in allen Branchen oder Abteilungen eingesetzt werden. Der einfache Umgang mit der Software spart Klicks, Zeit und reduziert dabei Fehler. So schaffen Sie es, Ihre unternehmensinterne Effizienz maßgeblich zu steigern.

Aber welche speziellen Funktionen charakterisieren eine intuitive Bedienung Ihres ERP-Systems? Und welche Eigenschaften machen Ihr ERP-System im alltäglichen Gebrauch so hilfreich?

Eine fließende Navigation für fließende Abläufe

Die intuitive Steuerung durch das ERP-System ist wegweisend für die Annahme und Durchsetzungskraft bei Ihren Mitarbeitenden. Besonders störend werden von Usern Brüche im Navigationsfluss empfunden, welche den Arbeitsablauf unterbrechen oder komplizieren. Ein intuitives ERP-System bietet Ihnen fließende Übergänge und arbeitet dafür z.B. mit bedarfsorientierten Sichten und individuell steuerbaren Vergrößerungen der aktuell zu bearbeitenden Bereiche. Folglich steigt die Effizienz im Arbeitsalltag.

„Besonders wichtig für eine fließende Navigation ist die kompakte Bündelung von Informationen.“

Klicken und mit Ihren Kollegen teilen:

Zu viele Informationen überfordern – das Auge der User muss suchen, Ungeduld entsteht. Der fließende Ablauf wird gestört und sorgt dementsprechend für Unzufriedenheit. Ein intuitives ERP-System gruppiert Informationen in Ihrem Fenster nach dem relevanten Inhalt und sorgt so für eine übersichtliche Darstellung. Es bedarf dabei keine Vielzahl an Tabs, um Struktur und Durchblick zu erzeugen

Mehr Eindeutigkeit durch einfache Zuordnungen

Neben der auf die jeweiligen Unternehmensprozesse angepassten Anzeige der Informationen, bietet Ihnen ein modernes ERP-System ergänzend visuelle Klarheit. Statt mit IDs kann dabei mit sprechenden Bezeichnungen gearbeitet werden, welche ein Verständnis auf den ersten Blick ermöglichen. Zudem erlauben solche klaren Benennungen eine vereinfachte Orientierung durch Abläufe und Daten im jeweiligen Bereich. Gerade bei komplexen Prozessen gestaltet sich die Bedienbarkeit mithilfe eines intuitiven ERP-Systems deswegen deutlich simpler und zeitsparender.

Die Tastatursteuerung

Ein intuitives ERP-System passt sich an die Vorlieben und Ansprüche der User an und bietet dabei die gleichen Funktionalitäten. Ein gutes Beispiel für individuelle Kundenansprüche ist die Option der Tastatursteuerung. Diese ist für viele Nutzer*innen nach wie vor sehr wichtig. Sie erzielen so einen Zeitgewinn beim Eingeben großer Datenmengen und steigern langfristig ihre Effizienz. Dadurch steigt auch die Zufriedenheit der Anwender*innen.

Ein intuitives ERP passt sich an die Vorliebe und Ansprüche der User an.
Ein intuitives ERP passt sich an die Vorlieben und Ansprüche der User an.

Individuelle Nutzeroberflächen vermeiden Fehler

Eine weitere Kompetenz des intuitiven ERP-Systems ist die Individualisierung. Machen Sie sich die Option der individuellen Oberflächenanpassung zunutze und passen Sie Ihr ERP-System gänzlich an die Bedürfnissea Ihrer Mitarbeitenden an. Entspricht die Oberfläche der jeweiligen Arbeitsweise der Nutzer*innen, kann eine deutliche Fehlerreduzierung erzielt werden. Diese Effizienzsteigerung hat direkten Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens.

Mit Intuitivität effizient ans Ziel

Priorisieren Sie die Intuitivität Ihres ERP-Systems und erzielen Sie eine erhöhte Effizienz. Dabei ist dies nicht die einzige positive Nebenwirkung. Auch die Zufriedenheit der Mitarbeitenden steigt aufgrund von Automatisierungen, der entsprechenden Entlastung und der erleichterten Bedienung. Vielschichtige Prozesse werden einfacher zu bewältigen und auf dem Weg zum Ziel entstehen weniger Fehler. Der Arbeitsalltag lässt sich rundum erfolgreicher bestreiten.

Wir wissen, wie anspruchsvoll ein ERP-Projekt zu Beginn erscheinen kann. Damit Sie stets bestens informiert sind, haben wir unseren ERP-Butler James ins Leben gerufen. Er ist ein kostenloser interaktiver Projektrechner, der Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite steht. Probieren Sie ihn aus!