Cookies helfen uns, Ihnen unsere Inhalte optimal anzubieten und unsere Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Der Karlsruher ERPII-Spezialist nahm wieder am B2RUN in Karlsruhe teil

Asseco Germany AG testet auch 2012 erfolgreich die eigene „Lauffähigkeit“


  • 17.07.2012
  • Karlsruhe
  • geschätzte Lesezeit: 1:54 min

Über ein Dutzend laufbegeisterte Kollegen aus allen Abteilungen des Karlsruher ERPII-Spezialisten waren auch in diesem Jahr beim B2RUN Karlsruhe – einem von acht Austragungsorten der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft – gestartet, um Spaß an Sport und Bewegung mit sozialem Engagement zu verbinden. Denn ein Teil der Startgebühren wurde wieder traditionell für wohltätige Zwecke gespendet. Die vierte Karlsruher Auflage dieses bundesweit unter dem Motto „Wir bewegen Firmen“ stattfindenden Laufsportevents zog in diesem Jahr die Rekordzahl von 4.000 angemeldeten Läufern aus 250 Unternehmen an den Start des 5,4 km langen Parcours. Alle mit nur einem Ziel vor Augen: Den Einlauf in das Stadion Beiertheim am 12. Juli möglichst schnell und ohne größere Strapazen und Blessuren zu erreichen.

Asseco Germany AG testet auch 2012 erfolgreich die eigene „Lauffähigkeit“

Und sämtliche Mitläufer der Asseco Germany AG machten ihre Sache bravourös. Einige der startenden Läufer nahmen zum ersten Mal am B2RUN teil. Doch keiner möchte diese Erfahrung im Nachhinein missen. Denn gemeinsam mit Kollegen die einzigartige und gelöste Atmosphäre dieser gelungenen Veranstaltung zu erleben, Menschen aus dem eigenen Unternehmen einmal völlig privat zu begegnen und dabei gleichzeitig noch Gutes zu tun, war für alle Beteiligten eine wunderbare Erfahrung, die sie gerne im nächsten Jahr wiederholen werden.

"Zum ersten Mal beim B2Run teilzunehmen und mit meinen Kollegen sportlich aktiv zu sein, war ein rundum bereicherndes Erlebnis für mich. Die tolle Atmosphäre und eine wahnsinnige Kollegialität und Fairness unter den 4.000 Läufern hat mich wirklich begeistert. So sind auch alle heil und zufrieden mit ihrem persönlichen Ergebnis im Ziel angekommen, wo wir schon von unseren treuen Fans jubelnd empfangen wurden. Ich freue mich schon sehr darauf, meine - beim B2Run aufgestellte - Bestleistung im nächsten Jahr noch zu toppen", resümiert Matthias Oßwald, Online Marketing Manager, stellvertretend für alle Asseco-Athleten.

Und auch für die Verantwortlichen hat sich die Mühe wieder einmal mehr als gelohnt. So kann der Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe - FUoKK e.V. - auch in diesem Jahr wieder mit einer beachtlichen finanziellen Unterstützung rechnen.

Umfassende Informationen zum B2RUN-Projekt sowie alle Ergebnisse des Karlsruher Laufs unter www.b2run.de/karlsruhe