Aktuelle Informationen

Die Asseco Solutions berichtet


Industrie-4.0-Demonstrator zeigt effiziente Prozessoptimierung durch Echtzeit-Positionsdaten mit APplus

  • 14. April 2016
  • Karlsruhe

Die Optimierung von Fertigungsabläufen ist einer der zentralen Faktoren für Produktivitätssteigerungen durch Industrie 4.0. Doch wie sollen Abläufe optimiert oder Probleme überhaupt erst erkannt werden, wenn ihre Kenndaten bislang gar nicht erfasst werden? Während die Bearbeitungszeiten von Werkstücken auf ihren einzelnen Fertigungsstufen bereits seit geraumer Zeit protokolliert werden, erhielt die Erfassung der vorausgehenden Wartezeiten aus Kostengründen bislang wenig Aufmerksamkeit. Dabei bietet gerade deren Analyse die Möglichkeit, Optimierungspotenziale bezüglich der Steuerung der Abläufe zu erkennen und zu nutzen. Wie sich dies in der Praxis auf einfache Art und Weise bewerkstelligen lässt, präsentiert das Center Enterprise Resource Planning am RWTH Aachen Campus auf der diesjährigen Hannover Messe vom 25. bis zum 29. April mithilfe seines Industrie-4.0-Demonstrators am Messestand C15 in Halle 7. Für die Verarbeitung der Rohdaten im Modell sorgt dabei unter anderem die ERPII-Lösung APplus der Asseco Solutions.

Mehr lesen


Hannover Messe 2016: Asseco Solutions stellt Service-4.0-Lösung „SCS“ mit Predictive-Maintenance-Funktionalität vor

  • 07. April 2016
  • Karlsruhe

Nicht nur innerhalb der eigenen Fertigungshallen sorgt Industrie-4.0-Technologie für mehr Produktivität und Automatisierung. Auch der Service-Bereich kann von vernetzten Maschinen und Prozessen profitieren. Mit smarten Ansätzen wie „Predictive Maintenance“ wird es beispielsweise möglich, Maschinen beim Kunden vor Ort bereits zu warten, bevor ein Defekt zu Ausfall und Stillstand führt. Auf der diesjährigen Hannover Messe vom 25. bis zum 29. April präsentiert die Asseco Solutions, ERP-Anbieter für den Mittelstand, an ihrem Stand B21 in Halle 17 eine innovative Produktlösung: Mit „Smart Connected Solutions“ (SCS) können Unternehmen ihren gesamten Service- und Wartungsprozess – von den Sensoren an der Maschine über die Einsatzplanung bis hin zur eigentlichen Wartung und Dokumentation vor Ort – auf Hersteller- sowie Kundenseite vorausschauend und vollständig integriert abbilden. Über Standardschnittstellen ist SCS zudem in der Lage, sich mit den verschiedensten ERP-Lösungen zu verbinden und dort weiterführende Prozesse wie Rechnungsstellung anzustoßen.

Mehr lesen


CeBIT-Premiere für „Netlivery“: Asseco zeigt integrierte E-Commerce-Lösung für das Cross-Channel-Zeitalter

  • 07. März 2016
  • Karlsruhe

Der Trend zur Mobilität macht auch vor dem E-Commerce-Bereich nicht Halt: Dank Smartphone und Tablet verliert der konkrete Einkaufsort zunehmend an Bedeutung, stationärer Handel und Online-Angebote verschmelzen. Während Services wie Verfügbarkeitsabfragen eines Artikels in der nächstgelegenen Filiale oder Online-Reservierungen im Laden für Kunden zunehmend zur Standardanforderung werden, stellen diese sowohl Logistik als auch Lieferkettenmanagement vor Herausforderungen. Damit Händler die Erwartungen ihrer Kunden auch im Zeitalter von Cross-Channel auf effiziente Art und Weise erfüllen können, kooperiert der ERPII-Anbieter Asseco Solutions mit dem internationalen Logistikdienstleister DB Schenker: Ihre gemeinsame, in Österreich entwickelte E-Commerce-Lösung Netlivery ermöglicht Anwendern die digitale Verkaufs- und Logistikabwicklung aus einer Hand. Asseco präsentiert die neue Lösung zum ersten Mal einem breiteren Publikum auf der diesjährigen CeBIT in Hannover vom 14. bis zum 18. März an seinem Messestand F16 in Halle 5.

Mehr lesen


Der richtige Draht: Asseco zeigt effiziente Kommunikation mit Partnerlösungen auf der CeBIT

  • 29. Februar 2016
  • Karlsruhe

Die hohen Automatisierungsgrade von Industrie 4.0 machen heutzutage einen nahtlosen Prozess- und Informationsfluss über alle Stufen der Produktion unerlässlich. Um diesen zu erreichen, steigt die Anzahl der Drittsysteme, die an das zentrale ERP-System angebunden werden, kontinuierlich an – und damit auch der Wartungsaufwand. Dem wirkt Asseco Solutions nun mit seinem neuen Schnittstellenframework entgegen, durch das die Kopplung von Drittsystemen ohne Programmier- und Wartungsaufwand erfolgen kann. Gemeinsam mit acht Partnern präsentiert der ERP-Anbieter für den Mittelstand auf der diesjährigen CeBIT vom 14. bis zum 18. März in Hannover an seinem Stand F16 in Halle 5, wie die Zusammenarbeit mit Partnerlösungen per Schnittstellenframework in der Praxis funktioniert und von welchen Vorteilen Anwender durch deren spezifische Funktionalitäten profitieren können.

Mehr lesen


„ERP 4.0“: Asseco präsentiert Produktneuerungen für Industrie 4.0 auf der CeBIT 2016

  • 17. Februar 2016
  • Karlsruhe

Für Industrie 4.0 ist Big Data oft Fluch und Segen zugleich: Auf der einen Seite bilden die großen Datenmengen überhaupt erst die Grundlage für die hohen Automatisierungsgrade, auf der anderen Seite stoßen Systeme angesichts der kontinuierlich steigenden Datenfluten zunehmend an ihre Grenzen. Eine ERP-Lösung, die für Industrie 4.0 geeignet ist, muss daher bis in den Kern auf die neuen Herausforderungen zugeschnitten sein. Aus diesem Grund überarbeitet die Asseco Solutions, ERP-Anbieter für den Mittelstand, aktuell umfangreich die Architekturebene seiner ERPII-Lösung APplus: Dazu gehört neben der Neustrukturierung der Basisarchitektur auch die optimierte Verteilung von Geschäftsprozessen per Schnittstellenframework. Ziel ist nichts weniger als eine Plattform für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge zu schaffen, ein „ERP 4.0“. Alle Neuerungen sowie einen ersten Prototypen seiner kommenden Produktlösung zum Industrie-4.0-Trend „Predictive Maintenance“ präsentiert das Unternehmen auf der diesjährigen CeBIT vom 14. bis zum 18. März in Hannover an seinem Stand F16 in Halle 5.

Mehr lesen


Integrierte Logistikplanung mit APplus

  • 08. Februar 2016
  • Karlsruhe

Die wachsende Bedeutung von E-Commerce und Technologietrends wie Industrie 4.0 sorgen aktuell für Umbruchstimmung am Produktionsstandort Deutschland. Im gleichen Maße wie die Unternehmen selbst muss auch die Intralogistik effizienter und flexibler werden, gleichzeitig aber so wirtschaftlich wie möglich bleiben. Die Voraussetzung hierfür ist eine nahtlose Integration der betriebsinternen Logistikprozesse in die gesamte Wertschöpfungskette des Unternehmens. Wie sich dies bewerkstelligen lässt, steht im Fokus des Messeauftritts der Asseco Solutions auf der Internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT vom 8. bis zum 10. März in Stuttgart. Am Stand Nr. 7B10 zeigt der ERP-Spezialist für den Mittelstand gemeinsam mit seinem Partner dualis das integrierte Zusammenspiel von ERP und Produktionsplanung, wodurch sich innerbetriebliche Logistikprozesse in den größeren Unternehmenskontext einbetten und entsprechend effizienter gestalten lassen.

Mehr lesen


Asseco Solutions erneut als Microsoft-Goldpartner zertifiziert

  • 12. Januar 2016
  • Karlsruhe

Mit der ERPII-Lösung APplus bleibt Asseco Solutions auch 2016 Goldpartner des Softwarekonzerns Microsoft. Der Spezialist für innovative Softwarelösungen in Karlsruhe nahm im Dezember letzten Jahres an der Rezertifizierung für APplus teil. Ein erfolgreicher Abschluss erfolgte sowohl für Asseco Solutions Deutschland wie auch für die Niederlassung in Österreich. In absehbarer Zeit soll die Niederlassung in der Schweiz folgen. Um den Goldstatus als Partner aufrechtzuerhalten, prüft Microsoft die Bewerber auf zahlreiche Qualitätskriterien hin, sowohl auf Unternehmens- wie auch auf Produktebene. So werden beispielsweise die Kompatibilität zu aktuellen Microsoft-Produktversionen geprüft sowie die technologische Fachkompetenz der Mitarbeiter, spezifische Kundenreferenzen und businessbezogene Kompetenz-Assessments auf den Prüfstand gestellt.

Mehr lesen


ERP-Challenge 2015: Asseco mit APplus am Start

  • 02. November 2015
  • Karlsruhe

Die wachsende Digitalisierung hat zur Folge, dass auch die Anforderungen der Konsumenten einem stetigen Wandel unterliegen: Der Onlinehandel nimmt konstant zu – häufig werden Produkte bereits von unterwegs per Tablet oder Smartphone gekauft. Zudem steigt die Nachfrage nach individualisierten Produkten, die sich speziell an die Kundenanforderungen anpassen lassen. Ist ein Händler nicht bereit, diese Flexibilität zu bieten, muss er in Kauf nehmen, dass er gegebenenfalls hinter der Konkurrenz bleibt. Auf Basis dieser Entwicklung veranstalten die Trovarit AG und das FIR der RWTH Aachen die diesjährige ERP-Challenge unter dem Motto „moderne Kommunikationstechnik und Flexibilität“ sowie „Anpassungsfähigkeit in Bezug auf individuelle Kundenwünsche“. Die Roadshow, die vom 5. bis zum 19. November stattfindet, bietet drei ERP-Anbietern live die Möglichkeit, sich einem mehrstufigen Testszenario zu unterziehen. Der ERPII-Spezialist Asseco Solutions aus Karlsruhe nimmt an dieser Veranstaltung teil.

Mehr lesen


APplus im Einsatz bei Werkzeughersteller FREUND

  • 14. Oktober 2015
  • Karlsruhe

Für den Wuppertaler Werkzeughersteller P. F. FREUND & CIE. GmbH stellen eine schnelle Lieferbereitschaft und ein umfassendes Beratungsangebot zentrale Kriterien für den reibungslosen Erfolg dar. Der Vertrieb der hochwertigen ergonomischen Handwerkzeuge erfolgt ausschließlich über Handelspartner, die Zimmerer, Trockenbaumonteure und Dachdecker sowie Bauklempner ausstatten. Das 1844 gegründete Unternehmen hat sein bisheriges IT-System im April mit der Lösung APplus des mittelständischen ERPII-Anbieters Asseco Solutions modernisiert. Die IT-Infrastruktur des mittelständischen Unternehmens aus Karlsruhe bietet weiterreichende Funktionen, die für den Werkzeughersteller eine Beschleunigung der Lieferfähigkeit und eine Aufwandssenkung um bis zu 20 Prozent bei der Auftragsbearbeitung bedeuten können. Mit den neu gewonnen Ressourcen lassen sich gleichermaßen Produktionsprozesse verbessern und die Wirtschaftlichkeit anheben.

Mehr lesen