APplus BETRIEBSDATEN-ERFASSUNG

Voller Daten-Drang.

textbild-gross-betriebstagenerfassung.jpg

APPLUS BETRIEBS-DATENERFASSUNG

Unsere optimierte und sichere Betriebsdatenerfassung sorgt dafür, dass die Prozesse in Ihrem Unternehmen reibungslos ablaufen. Ob Erfassung von Auftrags- und Personalzeit oder Informationen zu Auftrags-, Material- und Personaldaten – die APplus-Komponente zeigt Ihnen mit wenigen Klicks den Ist-Zustand.

Unverbindlich Infomaterial anfordern

APplus Betriebsdatenerfassung bietet Ihnen

Funktionen der ERP-Software im Servicemanagement
  • Zutrittskontrolle
  • Personalzeiterfassung
  • Mobile Personalzeiterfassung
  • Auftragszeiterfassung
  • Elektronische Urlaubsanträge

Infomaterial anfordern Online-Demo vereinbaren

PERSONALZEITER-FASSUNG

Auf dem Gebiet der Personalzeiterfassung ist APplus gerade dann ideal, wenn Sie eine moderne Präsenzzeitverwaltung einrichten möchten. Mit flexibel definierbaren Zeit-, Schicht- sowie Abrechnungsmodellen, einer Überstundenabrechnung inklusive Jahresarbeitszeitkonten, der Urlaubsverwaltung sowie einer Zutrittskontrolle werden auch anspruchsvolle Anforderungen umfassend erfüllt.

Als Erfassungsgeräte fungieren hochwertige Industrieterminals. Alternativ lässt sich eine PC-gestützte und internetfähige Eingabemaske nutzen, mit der Zeitmeldungen auch dezentral erfassbar sind. Zu den möglichen Anwendungsorten zählen Niederlassungen ebenso wie Service-Einsätze und Baustellenmontagen.

Sowohl die Fertigungssteuerung als auch die Lohnbuchhaltung profitieren signifikant von der vollintegrierten APplus-BDE-Komponente: für aktuellste Informationsverfügbarkeit bei minimalem Administrationsaufwand.

textbild-gross-screen-PZE.png

MOBILE PERSONAL-ZEITERFASSUNG

Mit unserer App haben Sie unter anderem die Möglichkeit, schnell und einfach:

  • Zeiten zu buchen für
    • Kommen
    • Gehen
    • Unterbrechungen
  • Die Saldenauskunft aus dem ERP anzuzeigen
  • Urlaubsanträge zu stellen


PREISGEKRÖNTE ERP-LÖSUNG FÜR DEN MITTELSTAND

Das ERP-System APplus belegt erneut Bestnoten in der Trovarit-Studie

Up to Date vor allen anderen.

APplus überzeugt in der Trovarit-Studie erneut mit Bestnoten in der Anwenderzufriedenheit.

Die ERP-Software APplus wurde erneut mit dem ERP-Excellence Siegel ausgezeichnet.

Ausgezeichnet als ITK-Produkt des Jahres

Die Leser der Funkschau wählten die ERP-Lösung APplus zum Produkt des Jahres 2019.

Asseco Solutions, dem Unternehmen hinter APplus, wird erneut eine sehr gute Bonität bescheinigt.

CrefoZert: SEHR GUTE BONITÄT BESCHEINIGT

Volle Sicherheit für Sie für eine vertrauensvolle und langfristige Partnerschaft mit der Asseco.

Mehrfach in Folge ausgezeichnet: die ERP-Software APplus als ERP-System des Jahres.

MEHRFACH PRÄMIERTES ERP-SYSTEM

Mehrere Jahre in Folge wurde APplus bereits als ERP-System des Jahres in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

AUFTRAGSZEIT-ERFASSUNG

Sobald ein Auftrag im PPS-Modul angelegt und die dazugehörigen Werkstattauftragspapiere (inklusive Barcode) generiert wurden, lassen sich Meldungen auf den Auftrag stempeln. Einmal zurückgemeldete Zeiten sind unmittelbar in der Auftrags- bzw. Projektfortschrittsverfolgung verfügbar.

Dank der integrierten Behandlung von PPS- und BDE-Informationen lassen sich Sammelaufträge und -meldungen besonders komfortabel verrechnen. Davon profitieren Unternehmen, die eine große Menge von Einzelteilen mit vergleichsweise kurzen Zykluszeiten fertigen müssen.

textbild-gross-screen-AZE.png

Maschinendatenerfassung

Im Shopfloor gilt es, die Vielzahl von parallelen Kundenaufträgen zu koordinieren. Außerdem einen komplexen Maschinenpark im Blick zu behalten. Gleichzeitig muss die Qualität zu jedem Zeitpunkt sichergestellt bleiben.

Durch die Erfassung von Maschinendaten können relevante Daten wie Fertigungszeiten, Stückzahlen und ggf. die Dauer von Unterbrechungen objektiv und in Echtzeit erfasst werden. Dies geschieht in einfachster Form bereits durch Status-Signale wie „Teil fertig“ und „Maschine produziert“ oder auch Unterbrechungszustände. Zusätzlich lassen sich auch weitere Maschineninformationen wie Stromverbräuche, Drehzahlen oder Potistellungen parallel zum aktuell bearbeiteten Arbeitsgang registrieren.

Diese Maschinendaten können auf verschiedenste Weise erfasst werden: unter anderem direkt aus der Steuerung heraus (z. B. durch Auslesen von Datenbausteinen aus einer S7-Steuerung), durch Kommunikation mit einem vorhandenen OPC-UA-Server oder über IoT-Module. Gerade bei letzterer Methode handelt es sich um einen einfachen, kostengünstigen Ansatz, um Daten auch von älteren Maschinen zu erfassen (Retrofitting) oder – falls dies nicht möglich ist – Steuerungssignale auf einfache Art und Weise zur Verfügung zu stellen.

Insbesondere wenn viele Maschinendaten zur Verfügung stehen, bieten sich weitere Analysemöglichkeiten z. B. über KI an, um bessere Qualitätsaussagen machen zu können oder Szenarien für vorausschauende Wartung zu realisieren.